41. Internationaler Museumstag"Netzwerk Museum: Neue Wege, neue Besucher"

13. Mai 2018, 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Für den Internationalen Museumstag am Sonntag, 13. Mai 2018 haben wir ein vielfältiges Programm für Sie zusammengestellt.

Der internationale Museumstag beginnt um 11 Uhr mit freiem Eintritt ins Deutsche Glasmalerei-Museum.
Kostenlose Führungen werden zu folgenden Zeiten angeboten: 11 Uhr, 11.30 Uhr und 15 Uhr.

Auf dem Glasflohmarkt werden wieder außergewöhnliche Glasobjekte angeboten.

Von 12 bis 15 Uhr zeigt Museumsmitarbeiterin Ela Bullik die Technik der Glasgravur. Man kann sich beispielsweise seinen Namen in kleine Glassterne oder Glasherzen gravieren lassen.

Um 13 Uhr werden die Gewinner des Malwettbewerbs zum 20. Geburtstag des Deutschen Glasmalerei-Museums bekannt gegeben und die Preise verliehen.

Um 14 Uhr erläutert der Aachener Glaskünstler Michael Scheu in der Museumswerkstatt die Technik der Bleiverglasung. Ein spannender Blick hinter die Kulissen der Glasbearbeitung.

Die Fahrt mit der Rurtalbahn zu/ab der Endhaltestelle „Linnich-SIG Combibloc“ ist an diesem Tag kostenfrei. Das Ticket zum Selbstausdrucken finden Sie unter Besucherinfos/Downloads.

Sonderaktion „Objekte auf Wanderschaft“: Die Museumslandschaft im Kreis Düren ist vielfältig. Wie sehr, zeigt das Netzwerk der Museen im Kreis am Int. Museumstag am 13. Mai. Passend zum diesjährigen Motto „Netzwerk Museum“ machen die Museen durch eine ergänzende Sonderaktion aufmerksam. Die Museen schicken Ausstellungsobjekte innerhalb des Netzwerks für einen Tag auf Wanderschaft im Kreis Düren. Welches Objekt in welchem Museum wandert, wurde im Vorfeld ausgelost.

Im Deutschen Glasmalerei-Museum wird die kleine Statuette der römischen Göttin Minerva ausgestellt sein, die eine Leihgabe des Museum Zitadelle Jülich ist.