Beethoven Orbit 2021Beethovens 32 Klaviersonaten mit Nejc Kamplet

10. Dezember 2021 , 19:00:00 Uhr

Aufgrund der aktuellen Situation ist eine vorherige Anmeldung notwendig. Eintrittskartennummern entsprechen den Sitzplatznummern.
Für Veranstaltungen in Innenräumen mit bis zu 100 Personen mit festen Sitzplätzen gilt die "2G-Regel" im Deutschen Glasmalerei-Museum: Nur vollständig geimpfte oder genesene Personen können teilnehmen (Nachweis erforderlich).

Nachdem im letzten Jahr viele Veranstaltungen ausgefallen sind oder verschoben werden mussten, präsentiert das internationale Musik-Festival Beethoven Orbit auch ein Konzert im Deutschen Glasmalerei-Museum. Am Klavier begrüßt Sie Nejc Kamplet.

Er spielt seit seinem fünften Lebensjahr Klavier. Bereits drei Mal erhielt er die goldene Plakette bei dem Slowenischen Klavierwettbewerb TEMSIG. Darüber hinaus gewann er den ersten Preis des Grand Prize Klavierwettbewerbs in Großbritannien, des J. Murai Wettbewerbs in Kroatien und des zweiten internationalen Wettbewerbs Forum per tasti in der Slowakei und des Debelli Stipendiums in Graz. Es folgten Auszeichnungen im Rahmen des sechsten Internationalen Young Academy Award in Italien, des vierten Euregio Internationalen Wettbewerbs und des 15. Ettlingen Piano Competition in Deutschland. Er nahm mehrfach an Festspielen teil unter anderem bei dem Festival Lent in Maribor. Regelmäßige Gastspiele zusammen mit internationalen Klangkörpern, wie unter anderem mit dem Wuhan Philharmonic Orchestra in China, dem Festine Philharmonic Orchestra Ljubljana und dem Maribor Symphony Orchestra wurden von der Fachpresse euphorisch gefeiert. Eine rege Konzerttätigkeit rund um die Welt wie z.B. in Slowenien, Slowakei, Österreich, Italien, Deutschland, China, Kroatien und Litauen lassen ihn zu den interessantesten Pianisten seiner Generation gehören. Seit 2012 studiert er Klavier an der Kunstuniversität Graz bei Prof. Dr. Zuzana Niederdorfer. Weitere musikalische Impulse erhielt er im Rahmen von internationalen Meisterkursen bei D. Kim, M. Voskresensky, A. Valdma, A. Madžar und S. Gulyak.

Das Deutsche Glasmalerei-Museum freut sich auf einen herausragenden Musiker, der im Rahmen des Beethoven Orbit am 10. Dezember, um 19 Uhr mit einem großartigen Programm aufwartet.

Einlass: 18.30 Uhr
Beginn: 19 Uhr

20 € , Erm. 15 €