Musikalische Lesung mit Willi Achten und Heribert Leuchter

9. September 2022 , 19:30:00 Uhr

Der Förderverein Deutsches Glasmalerei-Museum lädt ein zu einer musikalischen Lesung mit Willi Achten und Heribert Leuchter.

„Rückkehr“ heißt das neue Buch von Willi Achten, mit dem uns der Autor an den Erinnerungen,
Erfahrungen und Emotionen des Ich-Erzählers Jakob teilhaben lässt, der nach langer Zeit in seine
Heimat, ein alpines Bergdorf seiner Kindheit und Jugend zurückkehrt.

Dort trifft er auf seine alten Freunde, mit denen ihn erschütternde Erlebnisse verbinden;
dort begegnet er seiner Jugendliebe Liv, nach deren Zuneigung er sich noch immer sehnt; dort
spürt er erneut schmerzlich den Verlust für ihn wichtiger Menschen.
Er erinnert sich der Verbundenheit mit seinen Gefährten, die im Dorf geblieben sind.
Er wünscht sich, wieder dazu zu gehören und spürt zugleich, dass etwas nicht stimmt, dass die
Wahrheit vernebelt ist.

Denn da ist noch die ungeklärte Frage, warum einer der Freunde damals sterben musste. Was
geschah wirklich in jenem letzten gemeinsamen Sommer?
Willi Achten gelingt es, Erinnerungen der Vergangenheit und gegenwärtige Erfahrungen des
Protagonisten miteinander zu verknüpfen, die beiden Erzählstränge aufs Spannendste
miteinander zu verbinden.

Die Lesung von Willi Achten wird von Heribert Leuchter begleitet.
Heribert Leuchter, Saxophonist, Komponist und Musikproduzent schafft mit seinen musikalischen
Arrangements - inspiriert vom Roman - mehr als bloß musikalische Untermalung.
Text und Musik gehen eine Symbiose ein, die einen besonderen Kunstgenuss versprechen.
Nach der Lesung steht der Autor für Fragen und Diskussionen zur Verfügung und signiert auch
gerne seine Buchexemplare für den Verkauf.

Einlass: 19 Uhr
Karten sind im Museum erhältlich an der Kasse, per Telefon 02462 99170 oder per E-Mail an info@glasmalerei-museum.de

VVK und Mitglieder des Fördervereins DGML: 13,50 € Abendkasse: 15,00 €